Tel.: (0841) 305 413 00
E-Mail

Filmwerkstatt

Der Wahlkurs „Filmwerkstatt” des Katharinen-Gymnasiums besteht nun seit drei Jahren und richtet sich an Schüler, die eine gewisse Faszination für Filme haben, die aber vor allem natürlich selbst filmen wollen. Neben dem theoretischen Wissen über die Elemente der Filmsprache (z. B. Einstellgrößen, Kameraperspektiven, Kamerabewegung usw.) steht vor allem das Filmen selbst im Zentrum.

Als Schwerpunkt kristallisierte sich im Laufe der Zeit das Erstellen von Kurzfilmen und Clips heraus, wobei inzwischen auch Erfahrungen mit Greenscreen oder Stop-Motion-Filmen und den entsprechenden Schnitttechniken gewonnen werden konnten. Gerade dies erscheint im Rahmen der schulischen Möglichkeiten als realistisch und durchaus gewinnbringend.

In dieser Machart konnte schließlich ein Trickfilm zur Einweihung des Neubaus im Jahr 2011 beigetragen werden, in dem das neue Gebäude von Baubeginn an bis zu seiner Fertigstellung präsentiert wurde. Ebenso erstellten die Filmer am Katherl auch einen Film anlässlich des Mauerbaus vor 50 Jahren. Diese „Zwei Minuten für Freiheit” wurden sogar im Frühjahr 2012 in die Auswahl des Fronte-Film-Fests 2012 aufgenommen.

Darüber hinaus gehört zum Betätigungsfeld der Filmwerkstatt die Schuldokumentation der vielfältigen Ereignisse der Schule, seit diesem Schuljahr insbesondere in der Form der Fotodokumentation. Die daraus entstandenen Diashows liefen bereits im Laufe des Schuljahres auf dem Bildschirm des Vertretungsplans.

Die Aufgabengebiete reichen damit vom Trick- über den Dokumentarfilm bis hin zur Fotografie. Nachwuchsfilmer sind natürlich immer gesucht, die sicherlich eine Nische in der Filmwerkstatt finden können.

2 Minuten für Freiheit

Der Neubau

Letters