Tel.: (0841) 305 413 00
E-Mail

Willkommen auf unserer Homepage

Das Katharinen-Gymnasium Ingolstadt ist ein staatliches Gymnasium mit einer sprachlichen, einer wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen, sowie einer naturwissenschaftlich-technologischen Ausbildungsrichtung.

Aktuelles

13.05.2016

Großer Erfolg für unsere Schülerzeitung

Wie im vergangenen Sommer wurde die Redaktion der „Concrete” erneut zur Preisverleihung für die besten Schülerzeitungen in der Region Oberbayern–West ins Literaturhaus nach München eingeladen.

weiterlesen >>>

20.04.2016

Robotics-Wettbewerb an der TU in Garching

Am Samstag, 7. Mai 2016, hieß es für zehn Schüler aus den 7. und 8. Klassen um 7.30 Uhr: auf geht's zur TU nach Garching zum jährlichen Robotics Wettbewerb. 32 Gruppen traten gegeneinander an. Dabei musste der programmierte Roboter entlang einer schwarzen Linie möglichst schnell ins Ziel kommen.

weiterlesen >>>

19.04.2016

Jahrgangsstufe 8 besucht „Cyberlove” im Stadttheater

Jeder Jugendliche hat neben seinem realen Leben, in dem er in die Schule geht, sich mit Freunden trifft oder sich sportlich aktiv betätigt, auch noch ein weiteres: das virtuelle Leben, in dem man sich über Facebook, Instagram, Whatsapp oder Snapchat mit anderen austauscht und Spaß hat. Wir sind die „Generation Internet”. Deshalb passte der Besuch in der „Junge[n] Werkstatt”, wo die gesamte achte Jahrgangsstufe des Katharinen-Gymnasiums das Theaterstück „Cyberlove” besuchte, auch zu uns. Oder?

weiterlesen >>>

18.04.2016

Lesen für Afrika

Auch in diesem Schuljahr führt das Katherl wieder die Aktion „Lesen für Afrika” für die 5. - 7. Jahrgangsstufe durch. Einerseits soll mit diesem Wettbewerb die Freude am Lesen geweckt werden, andererseits wollen wir damit Kindern in Mauretanien helfen. Damit die Schülerinnen und Schüler wissen, wohin das von Ihnen gespendete Geld geht, war am 6.4.2016 in der 5. und 6. Stunde die Familie Kirchmann und Susanne Heckmann an der Schule, um die Schüler über „La porte de l´espoir” zu informieren...

weiterlesen >>>

11.04.2016

Katherl auf dem Nürburgring

Das Katharinen-Gymnasium und die Technische Hochschule Ingolstadt arbeiten an einem gemeinsamen Projekt, dem Autorennsport. Im Bereich Physik/Technik geht es um den Rennwagen der Zukunft. Messungen im Windkanal und die Ermittlung von Kräften und Beschleunigungen sollen hier Optimierungsmöglichkeiten aufzeigen. In einem Kunstprojekt wird das Äußere eines Audi TT gestaltet, der bei Rennen auf dem Nürburgring gefahren wird.

weiterlesen >>>

05.04.2016

Der Reptilientag 2016

Heute ist ein besonderer Tag, denn Manfred Werdan, von allen nur der „Reptilien-Mann” genannt, steht hinter dem Pult. Hinter ihm stapeln sich viele große Transportkisten. Herr Werdan sieht auf die Uhr, klatscht in die Hände und ruft: „JETZT FANGEN WIR AN!”

weiterlesen >>>

09.03.2016

Stadtjugendring-Plakataktion: Thema Flucht

Wir gratulieren herzlich Marlene Bayer (8d), Filipp Brummet (8d) und Ricarda Reuß (8c). Ihre im Kunstunterricht bei Herrn Schnackenburg entstandenen Postkarten, mit denen auf das Schicksal von Flüchtlingen hingewiesen wird, sind auf dem Plakat des Stadtjugendrings mit abgedruckt worden, mit dem derzeit in der Öffentlichkeit auf das Thema „Flucht” aufmerksam gemacht wird.

weiterlesen >>>

06.03.2016

Live aus Kabul!

Videokonferenz mit den Deutschen Kräften in Kabul:

Informationen aus erster Hand erhielt der Sozialkunde-Kurs der Q12 von OStR Erber vom Bundeswehreinsatz in Afghanistan. Live aus Kabul berichteten Oberst i. G. Roman Krause und Oberfeldärztin Andrea Reinhold über den Auftrag der dort stationierten Bundeswehr-Truppen und deren Arbeitsbedingungen. Gespannt lauschte der Kurs den Ausführungen: Aktueller und lebendiger kann das Fach Sozialkunde gar nicht sein!

25.02.2016

Literatur live in der Q11

Mit einer Autorenlesung vor der Q11 setzte die Fachschaft Deutsch eine schöne Tradition fort. Drei junge Autoren trugen am 17. Februar mehrere Texte aus ihrem Erzählband „Heimat und Fremde” vor.

weiterlesen >>>

25.02.2016

Das Modell Europa Parlament 2016 in Berlin

„Gerade in der Flüchtlingskrise ist es wichtig, eine gemeinsame europäische Lösung zu finden. Dabei dürfen die großen Errungenschaften, wie etwa die Freizügigkeit in der EU, nicht in Frage gestellt werden.” Mit diesen Worten eröffnete Regierungssprecher Steffen Seibert die Auftaktveranstaltung zum 17. Planspiel „Modell Europa Parlament”.

weiterlesen >>>