Sport

Der Schulport bietet im Unterricht, bei Wettbewerben oder Veranstaltungen und bei Fahrten vielseitige und abwechslungsreiche Möglichkeiten der Betätigung. Dies trifft für die Mannschaften, die bei „Jugend trainiert für Olympia” teilnehmen genauso zu, wie für die Schüler/innen der 7. und 8. Jahrgangsstufe, die in den Wintersportwochen mit großem Elan bei der Sache sind.

 

Nicht zuletzt sei unsere „Rope Skipping Gruppe" genannt, die schon so oft bei Wettbewerben Spitzenplatzierungen erreichen konnte.

Aktivitäten

In der 7. und 8. Jahrgangsstufe fahren unsere Schülerinnen und Schüler in die Wintersportwoche nach Bad Aussee in der vielfältige sportliche Aktivitäten möglich sind.

 

Im P-Seminar Alpen-Cross bereiten sich unerschrockene Schüler meist ein ganzes Jahr auf eine gemeinsame Woche im September vor, in der dann das große Abenteuer AlpenCross in Angriff genommen wird.

 

Seit September 2017 gibt es als Teil des Wahlfaches Ultimate/Discgolf einen Discgolfkurs am Katherl. Was ist DiscGolf?

 

Vorträge am Katherl

 

Differenzierter Sport

Die Fachschaft Sport bietet in den Jahrgangsstufen 5 bis 7 ein neues Modell für den differenzierten Sport an. Jeder Schüler und jede Schülerin muss grundsätzlich einmal in diesem Zeitraum einen Sportkurs im Rahmen des differenzierten Sportunterrichts belegen. Dabei gibt es zwei Arten von Kursen:

 

  • Einstündiger Kurs, Dauer: ein ganzes Schuljahr, wöchentlich
  • Zweistündiger Kurs, Dauer: ein Halbjahr, wöchentlich

 

Es können aber auch mehrere Kurse freiwillig belegt werden.

 

Folgende Kurse finden...

...im 1. Halbjahr (Schuljahr 2018/19) doppelstündig (wöchentlich) statt:

  • Tischtennis (KG-Halle): Dienstag, 7./8. Stunde – Herr Schelp
  • Badminton (KG-Halle): Dienstag, 7./8. Stunde – Herr Kapaun
  • Schwimmen (Sportbad): Dienstag, 7./8. Stunde – Frau Frauenhofer
  • Frisbeegolf/Ultimate Frisbee: Mittwoch, 7./8. Stunde – Herr Böhm

 

...im 1. und 2. Halbjahr einstündig (wöchentlich) statt:

  • Breakdance (KG-Halle): Montag, 13.30 – 14.15 – Herr Henneberg
  • Rope Skipping (KG-Halle): Montag, 7. Stunde – Frau Schuster (Anfänger)

 

Alternativ kann aus dem Wahlfachangebot auch das Wahlfach Radsport/Mountainbike belegt werden:

  • Dienstag, 7. Stunde oder 
  • Mittwoch, 7./8. Stunde

jeweils bei Herrn Schneider

Rope Skipping

Montags in der 7. Stunde findet in der Turnhalle die Trainingsstunde für Anfänger und Fortgeschrittene statt. Alle Schülerinnen und Schüler der 5. bis 7. Klassen sind herzlich eingeladen. Diese Übungsstunde wird von 6 Tutoren aus den 8./9./10. Klassen geleitet.

 

Ziele:

  • Teilnahme am Wettbewerb „Skipping Schools” im März in Nürnberg
  • Auftritt am Schuljahresende beim Schulfest

 

Die älteren Schülerinnen, die bereits mehrere Jahre im Seilspringen aktiv sind, trainieren mittwochs von 13.15 bis 14.15 Uhr in der MTV-Halle.

 

Ziele:

  • Teilnahme am Wettbewerb „Skipping Schools” im März in Nürnberg
  • Qualifikation zur Bayerischen Meisterschaft
  • Auftritt beim Schulkonzert im Stadttheater

 

Ansprechpartnerin für beide Gruppen: Frau Hörnig

Zu den Wettbewerben

Lehrplan

Die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen wird grundlegend durch Bewegung beeinflusst, zu deren Wesen die unmittelbar empfundene Lebensfreude gehört. Im Sportunterricht wird die Freude an der Bewegung und am Sport erhalten und gefördert, als wesentliche Voraussetzung für eine langfristige Bindung an gesundheitsrelevante sportliche Aktivitäten. Als einziges Bewegungsfach bietet der Sportunterricht besondere Erziehungschancen, die entscheidend zu einer ganzheitlichen Persönlichkeitsentwicklung beitragen können.

 

Den Schülern wird ein sportliches Selbstkonzept vermittelt, dem ein verantwortlicher Umgang mit der eigenen Körperlichkeit und Leistungsfähigkeit, ein von Fairness geprägtes Sozialverhalten sowie Sensibilität gegenüber Mitmensch und Umwelt zugrunde liegen.

 

Zum vollständigen Lehrplan